01
/
01
/
Zettkowski

Wortmeldungen

Wortmeldungen

Am Ende am Start

Manche Dinge brauchen eben einfach etwas länger. Man ist am Ende am Start. Durchhalten ist wichtig. Alles andere ergibt sich.

Es reicht! Kein Mensch hat mehr Bock auf Virus. 2021 muss wieder ein Jahr der Musik, der Kultur, des Lebens werden. Wir arbeiten dran...

Tür zu

Über Weihnachten ist nun also die Tür zu. Unsere Politiker hadern, zögern und trauen sich nicht. Der Fokus ist falsch gesetzt.

Falsche Richtung

Die Politik verschläft echte Lösungen und stützt sich in der Pandemie nun auf Maßnahmen, die schon beim ersten Mal nicht wirklich geholfen haben.

Die Seele brennt

In Griechenland brennt ein Flüchtlingslager und Horst Seehofer versagt in Sachen Menschlichkeit kläglich.

Das Warten bis es endlich wieder losgeht, wird zur unendlichen Geschichte. Immerhin: Ein paar skurrile Songtitel sind die Folge.

Wir warten

Ich warte auf jeden Fall. Wann öffnen sich die Türen wieder? Wann geht es wieder los. Und ich warte nicht als Einziger. Wir alle warten.

Frohe Ostern

Die Katastrophe ist da. Überall auf der Welt sterben Menschen. Das Virus geht um und es ist unsere verdammte Pflicht, Ostern zu Hause zu feiern.

Alles zu

Irgendwie haben wir kein Glück mit unserer Kneipentour. Jetzt wären wir dann endlich so weit und nun ist plötzlich alles zu.

Es braucht seine Zeit, mal mehr, mal weniger, bis die Dinge wieder ins Laufen kommen. Es ist tatsächlich so: Irgendwie geht das Leben weiter.

Wenn die Emotionen eine Ehrenrunde drehen, müssen auch sorgfältig geplante Dinge manchmal einfach warten.

Musik Musik

Nun ist es also endlich so weit. Wir liefern! Die ersten musikalischen Ergüsse von Zettkowski. Acht Lieder im zarten Akustikgewand.

Kneipentour

Nachts um die Häuser ziehen von Kneipe zu Kneipe. Wir machen eine Kneipentour mit Musik.

Butter bei die Fische

Nicht lange um den heißen Brei reden, sondern Butter bei die Fische. Einfach mal zum Punkt kommen - schmeckt auch viel besser.

Ein Duo

Nicht selten ist weniger mehr, denn ein wenig Bescheidenheit steht uns alles schließlich gut zu Gesicht.

Brandrodung

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und wenn es unübersichtlich wird, hilft nur eins: Weg mit den Wald! Brandrodung ist angesagt.

Mitten in Charlottenburg proben ein Klempner, ein Versicherungsvertreter und ein Tagträumer - ohne viel Spaß, weil sie viel zu lange auf einen Schlagzeuger warten mussten, der am Ende dann doch nicht kam.