01
/
01
/
Zettkowski

WUT

Wenn’s schief läuft

Der berühmte Junge, der seine ganze Wut einfach raus brüllt. Ein Foto, das um die Welt ging und geht. Und natürlich bin auch ich manchmal wütend, ärgere mich über Dinge oder andere Menschen. Doch wohin dann mit den Aggressionen?

Früher halfen Mixtapes – heute sind es Playlists. Und nennt man seine Playlist dann einfach wieder Mixtape, hat man im Grunde das Beste auf Beidem in einem vereint.

Laute Musik hilft

Wenn ich wütend bin, wandert der Kopfhörer auf die Ohren, alle Regler werden auf Anschlag gestellt und dann gib ihm Lärm. Und weil ich dies nun schon viele Jahre so mache, findest Du hier auf dieser Seite gleich eine ganze Historie der Wut.

Immer aktuell

Das aktuelle Wut-Mixtape wird dabei stets bearbeitet – ist also ein stetiger Prozess. Alle drei Monate wird die Playlist dann eingefroren und ins Archiv verschoben. So bleibt die Wut aktuell und es geht trotzdem nichts verloren. Alle Mixtapes sind bei Spotify übrigens so eingestellt, dass du ihnen folgen kannst und alle Aktualisierungen dann automatisch mitkriegst.

Eine kurze Geschichte der Wut

2021
v21.4
v21.2
v21.3
v21.1
2020
v20.4
v20.2
v20.3
v20.1
2019
v19.4
v19.2
v19.3
v19.1
2018
v18.4
v18.2
v18.3
v18.1
2017